MAGDA HANKE - HOMESTORY

 
MagdaHomestory-19.jpg

Für unsere erste Homestory haben wir uns nach Wilhelmsburg begeben. Schon häufig waren wir zu Besuch bei Magda Hanke, die einige vielleicht als Tätowiererin aus Hamburg kennen.

Magda, ihre Schwester Liz und deren Freundin Lisa sind für uns mittlerweile zu Freunden geworden und gemeinsam haben wir unser Logo entworfen. Lange Abende des Nachdenken, entwerfen, zeichnen, spielen, während die beiden Katzen Tofu und Steak und Hund Yzma um uns herum schlawenzelt sind. 

Neben all der Kreativität in diesen Wänden hat uns vor allem interessiert, was Magda denn eigentlich liest. Zwar ist ihr Lieblingsbuch die Herr der Ringe-Reihe, aber das kennen ja nun alle. 

Aber was liest Magda denn aktuell? 
- Ganz ehrlich? Ich (Alex) hab anfangs nichts verstanden.

Ich sehe das Cover, blättere umher, entdecke auf der linken Seite Latein, auf der rechten Deutsch. Und weiß sofort, das ist ein Genre, von dem ich absolut keine Ahnung habe.

Ovid? Metamorphosen? Hexameter? Erstmal nicken. Kompetentes Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit.  Aber man lernt ja immer dazu. Also nochmal nachgeschlagen.

Ovid war ein römischer Dichter, der bis 17 nach Christus lebte. 

Er zählt zu einem der bekanntesten Poeten der klassischen Epoche. Schrieb anfänglich Liebesgedichte, dann Sagenzyklen und zum Ende hin Klagelieder. Mit seinen Werken hatte er maßgeblichen Einfluss auf die Dichtung und bildenden Künste.
Zu seinen Hauptwerken zählt Metamorphosen. In den 15 Büchern wurden 250 Sagen verwoben zu einer Gesamtgeschichte aus römischer und griechischer Mythologie. Es geht um Verwandlungsgeschichten, bei denen Menschen in Pflanzen oder Tiere verwandelt werden. Wie zum Beispiel Narziss. Ah Sekunde. Narziss. Narzisse. Narzissmus. Da klingelt doch was. Aber da gibt es eine Geschichte zu?

MagdaHomestory-18.jpg

Ich bin begeistert. Angetan. Klingt spannend. Vor allem, wenn man sich mit Mythologie so gut auskennt wie ich. Nachholbedarf. 

In der Bahn allerdings wird gerade etwas Fachliteratur gelesen. Aktuell: Das große Handbuch der Numerologie - Mit den Zahlen sich selbst erkennen*. 

Und während wir gespannt ihren Geschichten lauschten und die Fragezeichen über unseren Köpfen kleiner wurden, hörten wir ein "Essen ist fertig!" aus der Küche rufen.

 

Wie sieht es bei euch aus?
Habt ihr eine Lieblingssage? 
Interessiert Euch Mythologie?
Glaubt ihr an die Macht der Zahlen?