DANOWSKI-REIHE - Till Raether

 
danowski.jpg

Danowski - der liebenswerte Hochsenible der Kripo Hamburg
 
Du wirst die Bücher abfeiern, wenn Du aus Hamburg kommst. Wenn Du es stürmisch und nass in die Fresse magst. Wenn dir der Normalo-Bulle zu öde ist und du Schnack und trockene Dialoge knorke findest.
Wenn Du keinen perfiden Serienmörder brauchst, sondern Ermittler mit Persönlichkeit, kombiniert mit einer ausgeklügelten Story.

 
Treibland ist der Auftakt der Krimireihe um den Kommissar Danowski.
Ein Toter in einer Kabine eines Kreuzfahrtschiffes erreicht den Hamburger Hafen. Doof nur, dass der hochsensible Danowski den Fall übernehmen muss. Doof nur, dass der nicht mehr von Bord kommt, weil der Tote ein Virus in sich trägt und das Schiff nun unter Quarantäne gestellt wird. Doof nur, dass sein Kollege ein Ex-Alki ist und sein Chef ihn am liebsten ganz aus der Abteilung wegbefördern will. Doof, wenn man einen Mordfall klären soll, obwohl man selbst die Schnauze voll hat, von alledem.
Doof, wenn man merkt, dass so ganz langsam das ganze Leben an einem vorbei im Brackwasser der Elbe herunter fließt.
 
Weiter in der Reihe geht es bei Blutapfel unter den Hamburger Elbtunnel und dann will auch noch der US Geheimdienst mitspielen. Bei Fallwind geht es dagegen hoch hinaus zu den Leuchtturmkindern und im vierten Teil namens Neunauge gibt es an den Hamburger Schulen "Leichenfrei".
 
Ich habe Treibland als Hörbuch gehört und habe mich sofort in die Charaktere und in die Schreibweise verknallt. Nein...verliebt. Das ist noch etwas mehr als verknallt. Ich habe es meiner Mutter empfohlen. Wir haben uns totgelacht über Danowski und seinen Kollegen Finzi. Über die Sprüche. Über den Umgang untereinander, mit Angehörigen und im Behördendschungel. So trocken. So ehrlich. So realistisch. So dicht dran, wie der Fischmarkt an der Elbe.
Seit dem lese ich jeden neuen Fall mit einem Schmunzeln auf den Lippen.
Und es kribbelt schon in den Fingern, denn Ende Oktober erscheint der neue Kriminalroman Unter Wasser.
 
Ob Danowksi auch hier wieder Protagonist ist, kannst Du Till selbst fragen. Nämlich, wenn Du zu seiner Lesung von Neunauge gehst:

Am 01.09. bei der Langen Nacht der Literatur ab 20:00 Uhr in der Bücherhalle Elbvororte, Sülldorfer Kirchenweg 1b in Hamburg.


Natürlich lasse ich mir das nicht entgehen und werde da sein. Vielleicht gibt es ja sogar die Chance auf ein kleines Interview.
 
Treibland / Till Raether / rororo / 2015 / 492 Seiten / ISBN: 978-3-499-26670-6   / Taschenbuch 10,99€ / Online kaufen*
 


*Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Wir erhalten dafür eine kleine Provision, von der wir zum Beispiel die Serverkosten für diesen Blog bezahlen können.