DER MONSTRUMOLOGE - Rick Yancey

 
RickYancey.jpg

Du wirst diese Reihe lieben, wenn Du es mysteriös magst.
Wenn Du auf Geschichten und Sprache aus dem Ende des 19 Jh. stehst.
Wenn Du tolle Illustrationen magst.
Wenn es auch mal ordentlich eklig werden darf.

Okay Okay, ihr kennt Rick Yancey! Nein? Doch... Kommt schon: The Fifth Wave. Gab es sogar einen Film zu. Aber das hier, ohja Kinners, das ist was völlig anderes. Denn angeblich hat Rick Yancey hier nur eine Sammlung erstellt aus den Aufzeichnungen eines alten, verstorbenen Mannes aus einem Altersheim in Neuengland. Dessem Name: Will Henry.

Ein großartiger Start für eine umwerfende Reihe, die visuell dazu mit tollen schwarz-weiß Illustrationen aufgemacht wurde. Man könnte anhand des Covers denken, es handelt sich um ein Jugendbuch, aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Einige Teile sind nämlich ordentlich blutig und düster.

Zugegeben ich war mir unsicher was mich erwartet und ich brauchte ein wenig um in die Sprache eintauchen zu können, aber nun komme ich aus dem Schwärmen nicht raus und will am liebsten von vorne mit der Reihe starten. Puh. Durchatmen... ich muss mich wohl etwas zügeln.

Also unser lieber Will Henry, Gott hab ihn selig, soll doch tatsächlich der Assistent eines gewissen Dr. Warthrop gewesen sein. Fachgebiet: MONSTRUMOLOGIE. Ihr lest richtig. Im Studienverzeichnis noch nirgends gefunden? Zu schade. Schließlich handelt es sich um einen sehr ausgewählten Kreis an Wissenschaftlern die Jagd auf Monster machen und diese studieren. Bei all den Beschreibungen könnte man tatsächlich denken, diese Wesen haben unsere Welt bevölkert.

Leider sind Wills Eltern verstorben und so muss fortan der kautzige, misanthropische Pellinore auf den Waisen acht geben. Aber dafür die Berufung zurück stellen? Auf keinen Fall. Da kann der Kleine doch noch was lernen.

Wir erfahren von Will wie es ist eine Zunft zu lernen, die nicht akzeptiert wird. Wie es ist an der Seite eines Genie seines Faches aufzuwachsen. Wie man überlebt zwischen Anthrophagen. Wie man eine Bestie stellt, deren Hunger durch Fressen nur noch größer wird. Wie man sich auf einer Insel verhält, wo es Blut regnet und wie man Jagd auf Dracheneier macht. Immer auf der Suche nach Anerkennung, Zugehörigkeit und der ersten Liebelei.

Wir werden wieder Kind. In einer Welt voller Monster.

Ich bin innerlich sehr zweigeteilt. Auf der einen Seite bieten diese Bücher eine Grundöage für eine perfekte Serie, die Jung, wie Alt fesseln würde. Auf der anderen Seite will ich all das für mich behalten. Und eigentlich will ich noch nicht einmal, dass ihr davon erfahrt. Aber wir können dieser elitäre Kreis von Monstrumologen sein.

Habt ihr das Zeug dazu?
Würdet ihr gerne Monstrumologe werden?
Vor welchen Wesen fürchtet ihr euch?

1. Band: Der Monstrumologe
2. Band: Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo *
3. Band: Der Monstrumologe und die Insel des Blutes *
4. Band: Der Monstrumologe und das Drachen-Ei

Der Monstrumologe - Reihe / Rick Yancey / Bastei Lübbe / 2012 - 2016 / 252 - 528 Seiten / Paperback ab 8,99€


*Affiliate-Link. Durch den Kauf über diesen Link entstehen für dich keine Mehrkosten. Wir erhalten dafür eine kleine Provision, von der wir zum Beispiel die Serverkosten für diesen Blog bezahlen können.