.05

Moin, Wir sind

.

 
Wir sollen uns beschreiben. Hm, wir verschlingen manchmal Bücher zum Frühstück - reicht das?
 
 

Es ist gar nicht so einfach sich selbst zu beschreiben, fiel uns auf, als wir versuchten über uns selbst einen Text zu verfassen, der hier seinen Platz finden sollte.

Aus diesem Grunde haben wir übereinander geschrieben, weil uns das nicht nur leichter fiel, sondern wir am Ende lachend nebeneinander saßen, als wir uns die Texte gegenseitig vorgelesen haben.

 

.


JESSY

ALEX

PAPERWOODS.jpg
PAPERWOODS2.jpg
  • Sie redet nur mit den Katzen, wenn sie nicht gerade was leckeres kocht, am liebsten stundenlang.

  • Liest so lange, bis sie die Zeit um sich herum vergisst und früher sogar häufiger deshalb zu spät zur Arbeit gekommen ist.

  • Brüllt beim Fußball lauter als alle anderen zusammen. 

  • Liest hauptsächlich Fantasy und Jugendbücher.

  • Malt abends die Wände um, in schlechtem Licht - nur um die Wand am nächsten Tag in einem anderen Farbton zu streichen.

  • Wenn sie hungrig ist, kann man mit ihrer Laune Diamanten pressen.

  • Hat sich mal in Neuseeland bei einer Wanderung verlaufen.

  • Wird von allen geliebt, weil sie so herzlich und liebevoll und fürsorglich ist und sich immer Mühe gibt mehr als nur genug zu geben. 

  • Sie hat ein Auge fürs Detail und fotografiert Hochzeiten, arbeitet außerdem im Marketing einer Self-Publishing Plattform und ist damit ab sofort 24/7 von Bücher(-Themen) umgeben.

  • Fühlt sich wohler verloren im Wald, als in Menschengruppen. Hält aber vor 400 Leuten Vorträge über ihre Leidenschaft. 

  • Braucht Musik. Ständig, überall. 

  • Entwickelt nachts eine Hitze, mit der man das gesamte Haus heizen könnte.

  • Sie liebt es im alten VW Bus zu liegen und zu lesen.

  • Schreibt an ihrem ersten Fantasyroman und merkt erst jetzt, dass das gar nicht so leicht ist, wie Kurzgeschichten zu verfassen.

  • Fliegt für ihr Leben gerne (Liar, liar, pants on fire!)

  • Er liebt die Wälder, kleine Holzhütten und das Rauschen des Meeres.
  • Liest am liebsten Horror/ Psychothriller und kann deshalb niemals abends alleine im Dunkeln sein, ohne dass sein Gehirn Gruselgeschichten ausmalt.
  • Kann keine Äpfel essen oder in einen Pferdestall gehen, ohne direkt einen Asthma-Anfall zu erleiden.
  • Wenn es ein Spirit Animal gäbe, dass er sich aussuchen müsste, dann wäre es definitiv ein Kodiak Bär, und nicht nur wegen der Liebe zu Höhlen.
  • Kann ziemlich schlecht in "Risiko" verlieren - aber ist ansonsten ein großartigen Spielfreund.
  • Denkt immer er könne schlecht "small talken", unterhält aber einen ganzen Raum, sobald er ihn betritt. Fängt Dinge an, lässt sie liegen, fängt sie wieder an und hört wieder damit auf, weil er wieder etwas anderes Spannendes entdeckt hat (Aufmerksamkeitsspanne eines Eichhörnchens!)
  • Hört zum einschlafen am liebsten die ???, hat aber vermutlich noch nie länger als 2 Minuten von einer Folge gehört (merkt man daran, dass er dann schnarchende Geräusche von sich gibt und die linke Tatze, äh Hand, zuckt).
  • Imitiert immer die Stimmen von Lumos & Nox, sobald er nach Hause kommt und fällt daher - ganz klar - unter die Kategorie: Crazy Cat Daddy!
  • Würde am liebsten den ganzen Tag nur Käse essen. Käse mit Käse quasi. Ach, und Käse.
  • Liebt es zu wandern und sorgt dafür, dass immer genügend Proviant dabei ist ("0,5 Liter Wasser und ein Riegel reichen doch für 6 Stunden Wanderung, oder?").